Infoabend für das Ehrenamt

Im Mai 2023 beginnt endlich der nächste Vorbereitungskurs für das stationäre Hospiz.

Zu Gast in unserem stationären Hospiz sind tödlich erkrankte Menschen, deren Verbleib im vertrauten Umfeld nicht möglich ist. Dies kann der Fall sein, wenn leidvolle Symptome kontinuierlich pflegerisch oder medizinisch gelindert werden müssen oder die notwendige Versorgung die An- und Zugehörigen überfordert. Ehrenamtliche stationäre Hospizler*innen bieten Begleitung an, die sich insbesondere an lebensbegrenzend erkrankte Gäste richtet. Ganz nach den Wünschen der Gäste bieten sie freundliche stille oder sprechende Gesellschaft an, ermöglichen Spaziergänge sowie kleine Unternehmungen. Außerdem wirken sie in der Trauerarbeit und bei Veranstaltungen der Öffentlichkeitsarbeit mit und sorgen durch Freizeitaktivitäten wie Kaffeerunden und Bastelnachmittage, Gartenpflege oder Empfangsdienste für die gastfreundliche Atmosphäre im Hospiz.

Auch Sie überlegen, Menschen und ihre An- und Zugehörigen in den letzten Lebenswochen und -monaten zu begleiten? Dann haben Sie die Chance, viel über sich selbst, das Leben und den Tod zu lernen. Der Psychologe Kai Puhlmann, der die psychosoziale Begleitung der Hospizgäste und die Koordination der Ehrenamtlichen übernimmt, findet im Rahmen dieser Informationsveranstaltungen mit Ihnen gemeinsam heraus, ob dieses Ehrenamt zum jetzigen Lebenszeitpunkt für Sie stimmig ist!

Termin: Dienstag, 14. Februar 2023, 17:30 bis 20:00 Uhr
oder
Termin: Dienstag, 14. März 2023, 17:30 bis 20:00 Uhr

Anmeldungen bitte an: Veranstaltungen@hamburger-hospiz-am-deich.de
Ort: Seminarraum im Hanse-Hof, Allermöher Deich 451, 21037 Hamburg

Eintritt frei, Spende erbeten